Zurück zu Ressourcen

EIN Ansprechpartner, EINE starke Beziehung

Einer der schönsten Aspekte der Zusammenarbeit mit Frachtführern auf der ganzen Welt sind die Beziehungen, die zwischen ihnen und ihren Betreuern entstehen können.

Frachtführer sagen uns, dass ein gleichbleibender Ansprechpartner, der ihr Geschäft kennt, einen enormen Mehrwert darstellt. In einigen Fällen ist dies ein Hauptgrund, warum sie sich überhaupt für die Zusammenarbeit mit Coyote entschieden haben. Natürlich bauen Frachtführer durch die häufige Interaktion mit ihren Betreuern starke berufliche Beziehungen auf. Manchmal entstehen sogar echte Freundschaften.

Zum Abschluss des Jahres haben wir unser Frachtführerteam gebeten, uns zu von den engen Beziehungen zu Frachtführern wie Ihnen erzählen. Dabei ist folgendes herausgekommen:

 

Kurt und Tyrone

Als Tyrone von Travail Enterprises auf der Suche nach Fracht bei Coyote Logistics anfragte, wusste er nicht, was er von seinem neuen Betreuer Kurt halten sollte. Er hoffte auf starke Beziehung mit Kurt und auf einen kontinuierlichen Zustrom von Fracht von Coyote, um seine Lastwagen in Bewegung zu halten. Durch seine Arbeit mit Coyote profitierte Tyrone sowohl beruflich als auch persönlich. Er traf seine Frau, als er eine Coyote-Ladung beförderte.

Während der anstrengenden Erntesaison 2012 erhielt ich einen Anruf von Travail Enterprises. Tyrone ist ein Eigentümer-Betreiber, der nicht gerne Ausreden hört. Er gab mir eine Chance, für ihn die Dinge zum Laufen zu bringen. Vor einigen Jahren traf Tyrone bei der Beförderung einer Coyote-Ladung eine Frau namens Sandy, die zu dieser Zeit Fahrerin bei einem anderen Transportunternehmen war. Sandy schloss sich Tyrone als Teampartnerin an, und die beiden fahren seitdem für uns UPS-Fracht während der Weihnachtszeit. Ich hatte endlich Gelegenheit, beide im Juni 2019 persönlich zu treffen, als Tyrone und Sandy in Savannah, GA heirateten. Jetzt sind sie Partner auf der Straße und zu Hause. Ich bin überaus dankbar für diese beiden Freunde.“ - Kurt

Tyrone und Kurt

Simoni und Mario

Simoni von Coyote Logistics Europe begann ihre Zusammenarbeit mit Mario bei BE-TRANS, als sie Anfang 2019 ihre anspruchsvolle Vertriebsschulung bei Coyote abschloss. Nachdem beide einige Zeit zusammengearbeitet hatten, begegneten sie sich im Oktober persönlich auf einer Transportmesse in Belgien.

Seitdem arbeiten sie noch intensiver zusammen.

Simoni spricht täglich mit uns - sie weiß genau, was wir brauchen und wie wir helfen können. Einen persönlichen Ansprechpartner zu haben gehört zu den besten Aspekten der Zusammenarbeit mit Coyote. Es war sehr schön, die Kundenbetreuerin, mit der wir jeden Tag telefonisch sprechen, persönlich zu treffen. “ - Mario, BE-TRANS

Simoni teilt Marios positive Einschätzung.

Was mir [an dieser Beziehung] am besten gefällt, ist die Ehrlichkeit der Menschen, mit denen ich zusammenarbeite. Ich respektiere ihre Arbeitsmoral und habe viel von ihnen gelernt. Das persönliche Treffen mit Mario und anderen Mitarbeitern des BE-TRANS-Teams in Antwerpen hat das noch verstärkt. Ich hatte mehr Zeit, mit ihnen zu sprechen, etwas über ihr Geschäft zu erfahren und sie persönlich besser kennenzulernen. Ich freue mich darauf, unsere Beziehung auszubauen, denn es ist wirklich eine Win-Win-Situation für beide Seiten.“ - Simoni

Simoni und das BE-TRANS Team

Najlae und Rob

Rob ist Eigentümer-Betreiber von Franssens, einem Familienunternehmen in den Benelux-Ländern. Vor über einem Jahr begann er mit Najlae als seiner Betreuerin bei Coyote Logistics zusammenzuarbeiten.

Zuerst bezweifelte Rob, ob sich ein so großes Unternehmen wie Coyote um einen Eigentümer-Betreiber mit nur einem LKW kümmern würde. Najlae versicherte ihm jedoch, dass es egal sei, ob seine Firma groß oder klein sei - sie wolle ihm zum Erfolg verhelfen.

Mit Najlaes Hilfe konnte Franssens sein Familienunternehmen um einen Fahrer erweitern, der zufällig Robs Vater ist.

Ich bin sehr froh, dass mein Job dazu beiträgt, Familienunternehmen zu unterstützen und Franssens und andere kleine Unternehmen zu Wachstum zu verhelfen.“ - Najlae

Diese Einschätzung beruht auf Gegenseitigkeit - das wechselseitige Vertrauen kommt beiden Unternehmen zugute.

Die Arbeit mit Coyote Logistics ist mir sehr wichtig, da ich nur einen Ansprechpartner habe, der alle meine Interessen wahrnimmt. Najlae ist super freundlich und professionell. Wir sprechen täglich und es fühlt sich fast an, als ob wir zur gleichen Familie gehören. Sie hat mich nicht gering geschätzt, weil ich nur einen Lastwagen hatte, und ich fand das erstaunlich. Coyote hat viel für das Wachstum meines Unternehmens getan.“ - Rob

Najlae und Rob

Rob und Najlae konnten sich kürzlich persönlich treffen und einen Kaffee zusammen trinken, nachdem Rob eine Ladung vor dem Amsterdamer Hauptquartier von Coyote abgeliefert hatte. Sie nutzten das Gespräch, um einander besser kennenzulernen und über ihre Wachstumsstrategie für das kommende Jahr zu sprechen. Sie freuen sich auf ein weiteres Jahr intensiver Zusammenarbeit.

 

Sydney und Simmons Transport

James, Eigentümer-Betreiber von Simmons Transport in Roswell, GA arbeitet seit mehr als 5 Jahren mit seinem Coyote-Betreuer Sydney zusammen.

James bewahrt die Coyote-Weihnachtskarte, die ich ihm letztes Jahr geschickt habe, an seiner Windschutzscheibe auf, damit er immer an das Coyote-Motto „Keine Ausreden“ erinnert wird. Für ihn heißt das: Ich tue meine Arbeit sorgfältig, egal was passiert.“ - Sydney

James in der Jacke, die Sydney ihm zu Weihnachten geschickt hat

 

Armela und Discordia

Armela, Betreuerin bei Coyote Logistics, begann im Dezember 2018 mit Discordia zu arbeiten. In dieser Zeit haben sie eine enge Beziehung aufgebaut, die auf Vertrauen und gutem Service beruht. Im November 2019 lud Discordia Armela in ihr Büro in Sofia in Bulgarien ein, wo Armela die Disponenten und Fahrer kennenlernen konnte, mit denen sie jeden Tag zusammenarbeitet, und eine Führung durch das Firmengelände bekam.

Discordia ist einer der zuverlässigsten Frachtführer, mit denen ich zusammenarbeite. Es war also großartig, das Team endlich persönlich kennenzulernen. Ich hatte Gelegenheit, direkt mit einigen Fahrern von Discordia zu sprechen, und es hat mir wirklich Spaß gemacht, ihre Sichtweise über die Arbeit in dieser Branche zu hören. Um meinen Besuch noch spezieller zu gestalten, organisierte Discordia einen Abend, an dem wir leckeres Essen aßen und zu bulgarischer Volksmusik tanzten. Ich bin überaus dankbar, dass sie einen so besonderen Tag für mich organisiert haben, und ich freue mich darauf, sie nächstes Jahr in unserem Amsterdamer Büro zu begrüßen.“ - Armela

Einer der Transportmanager von Discordia stimmt Armela zu.

Zu den besten Dingen, die wir über die Arbeit mit Coyote sagen können, gehören Armela und ihr Team. Sie sind immer gut zu uns und arbeiten mit uns zusammen, um Lösungen für alle anstehenden Herausforderungen zu finden. Wir alle bei Discordia schätzen die Zeit, die Armela mit uns verbracht hat, sehr und freuen uns, unsere Beziehung in den kommenden Jahren auszubauen. “ - Discordia

Armela mit dem Discordia-Team

Unsere Familie von EU-Frachtführern

Cecilia, unsere Carrier Relations Managerin in Europa, hatte Gelegenheit, viele der Frachtführer unseres Netzwerks bei Branchenveranstaltungen in ganz Europa zu treffen. Sie spricht mit den Frachtführern gerne über ihre Beziehungen zu ihren Betreuern bei Coyote Logistics, und es macht ihr wirklich Spaß, das "Rudel" zu vertreten. Hier teilt Cecilia mit uns einige der freundlichen Rückmeldungen, die sie von Frachtführern erhalten hat, die jeden Tag mit uns arbeiten.

Andres [Betreuer bei Coyote Logistics] kennt sich sehr gut mit Logistik in Europa aus. Er hört zu und versteht, was ich brauche, um mein Geschäft auszubauen. Wir haben schnell angefangen, gut zusammenzuarbeiten, und stehen täglich in Kontakt. Er bietet mir genau das, was ich brauche. Er ist auch sehr freundlich und verständnisvoll. Er bietet einen hervorragenden Kundenservice und ist immer bereit, bei Problemen zu helfen.“ - Transport J Bahi

 

Wir wissen es sehr zu schätzen, dass wir täglich mit Coyote zusammenarbeiten. Unsere erste Betreuerin, Magda C., hat uns immer vorausschauend geholfen - auch außerhalb der normalen Arbeitszeit. Sie hat sich wirklich um uns und unser Geschäft gekümmert.“ - Slawek und Aleksandra von HR Polska Transport

Als Magda C. eine neue Rolle bei Coyote Logistics zugeteilt bekam, übernahm Magda O. ihre Rolle.

Wir haben mit Magda O. angefangen, nachdem Magda C. eine andere Rolle übernommen hat, aber unsere Erfahrungen mit Coyote sind genauso positiv geblieben. Unsere beiden Betreuerinnen waren bzw. sind fantastisch. Wir planen, nächstes Jahr eines der Büros von Coyote zu besuchen, um einige der Leute zu treffen, mit denen wir jeden Tag zusammenarbeiten. “

Cecilia und Slawek

 

Brandon und Ayat Logistics

Brandon, ein Carrier Sales Representative, begann bereits mit Ayat Logistics zu arbeiten, als seine Flotte noch aus ganzen drei Lastwagen bestand. Nach fünfjähriger Zusammenarbeit ist die Flotte von Ayat exponentiell auf über 60 Lkw angewachsen. In dieser Zeit hat Brandon Ayat mehrmals in Texas besucht und mit der Belegschaft Beziehungen aufgebaut, die über die tägliche Buchung bevorzugter Ladungen und Routen hinausgehen. Brandon sagt, er freut sich, zum Wachstum von Ayat als Unternehmen beigetragen zu haben. Ayat sei auch für seine Entwicklung als Carrier Sales Representative wichtig gewesen. Brandon freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Ayat und der ganzen Flotte und hofft, sie in den kommenden Jahren weiter auszubauen.

 

Rossana und JP

Rossana, eine Betreuerin bei Coyote Logistics in der Niederlassung in Guadalajara, traf JP von Rush Service, Inc. im Dezember 2017. Sie verstanden sich auf Anhieb und sprachen viel über berufliche Themen, manchmal bis 1 Uhr morgens, und lösten gemeinsam Probleme. Im Laufe der Jahre haben sie eine sehr starke professionelle Beziehung aufgebaut. Um Rossana besser kennenzulernen, lud JP sie anlässlich einer Feier ein, um auch einmal außerhalb der Arbeit Zeit gemeinsam zu verbringen.

Bei dieser Gelegenheit lernte Rossana die Leute kennen, mit denen sie jeden Tag zusammenarbeitete. Das half, die auf Vertrauen basierende Freundschaft zu festigen. In Zukunft wollen sie regelmäßig gemeinsam ausgehen, um ihre Freundschaft weiter auszubauen.

 

Travis und Rupe

Travis, ein erfahrener Coyote-Betreuer, hatte von Anfang an einen guten Draht zu Pro Tech her, als die Zusammenarbeit 2014 begann. Er führt ihre enge Zusammenarbeit darauf zurück, dass beide Seiten immer richtig miteinander umgegangen seien. So sei gegenseitiges Vertrauen entstanden, und bei Bedarf sei er auch bereit, die Extrameile zu gehen.

Wenn Pro Tech spät Abends noch etwas braucht, steht Travis zur Verfügung. Daraus hat sich echte Freundschaft entwickelt. Im Laufe der Jahre hat sich Travis mit dem Besitzer von Pro Tech, Rupe, so gut angefreundet, dass Rupe Travis zu seiner Hochzeit nach Kalifornien einlud, wo sie sich zum ersten Mal persönlich trafen. Es bedeutete Rupe viel, dass Travis dabei war, und ihre Freundschaft wächst auf dem soliden Fundament, das sie vor Jahren gegründet haben, immer weiter. Beide freuen sich darauf, ihre Freundschaft in den kommenden Jahren weiterzuentwickeln.

Einen engagierten Ansprechpartner zu haben, mag für manche keine große Sache sein, aber für viele Frachtführer sind diese Beziehungen entscheidend wichtig - sowohl beruflich als auch persönlich. Den Coyote-Kollegen geht es genauso.

Ob es sich um Sportveranstaltungen, um ein Treffen zum Kaffee oder um Hochzeiten handelt, unsere Mitarbeiter und unser Netzwerk von Frachtführern haben uns gezeigt, was es bedeutet, langjährige, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen.

Haben Sie auch eine großartige Beziehung zu Ihrem Coyote-Betreuer, von der Sie gerne erzählen möchten? Dann möchten wir von Ihnen hören!

29. April 2021

UK Customs Services von Coyote Logistics

Vermeiden Sie kostspielige Zollverzögerungen mit Hilfe des Zollteams von Coyote. Das heutige ...

Weiterlesen
29. April 2021

Worin besteht der Unterschied zwischen Teil- (LTL-) und Komplettladung?

Wenn Sie Sendungen mit 10 Euro Paletten oder weniger in Ihrem Netzwerk haben, verwenden Sie weniger als ...

Weiterlesen
29. April 2021

Zahlungsoptionen für Frachtführer

Frachtführer, die mit Coyote Logistics Fracht befördern, haben die Flexibilität, die ...

Weiterlesen