Zurück zu Ressourcen

Wie sich die besten Frachtführer weiterentwickeln, um den aktuellen Marktanforderungen gerecht zu werden

Wenn der LKW-Ladungsmarkt für Frachtführer günstig ist, steht mehr Fracht zur Verfügung als LKWs, um sie zu befördern. Die Frachtführer haben dann den Luxus, wählen zu können und sich die Ladungen, die sie transportieren möchten, auszusuchen. Verlader, die eine Strategie des „Verladers der Wahl“ eingeführt haben und in der Vergangenheit ihre Frachtführer gut behandelt haben, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit ihre Ladungen auf den Weg bringen können.

Da die Verlader um den verfügbaren Laderaum konkurrieren, steigen die Marktpreise. Wenn reichlich hochbezahlte Fracht zur Verfügung steht, kommen neue Frachtführer auf den Markt, und bereits etablierte Frachtführer investieren ihre Gewinne in ihr Geschäft, kaufen mehr LKWs und stellen mehr Fahrer ein. Dieses Kapazitätswachstum setzt sich fort, bis die Waage kippt und mehr Lastwagen als Fracht zur Verfügung stehen. Die Preise beginnen zu fallen, und die verfügbare Fracht beginnt zu schrumpfen. Schließlich dreht sich der Spieß um, und jetzt haben die Verlader den Luxus der Wahl - und möchten mit Frachtführern zusammenarbeiten, die exzellenten Service bieten.

Für Frachtführer gibt es Möglichkeiten, sich für Verlader attraktiver zu machen und damit langfristig besseren Zugang zu Ladung zu erhalten. Hier sind einige Schritte, die Sie heute unternehmen können, um sich von Ihren Mitbewerbern als "Carrier of Choice" abzuheben.

 

Was bevorzugte Frachtführer tun:

Flexibler Geschäftsansatz

Wenn mehr Frachtführer (relativ gesehen) um weniger Fracht konkurrieren, kann es schwieriger werden, genau die gewünschte Ladung zu erhalten. Die gute Nachricht: Coyote Logistics verfügt täglich über Ladung von mehr als 1.000 Verladern. Suchen Sie gemeinsam mit Ihrem Coyote-Betreuer zusammen alternative Optionen. Wenn Sie kürzlich Ihre Flotte erweitert, Ihre Routenpräferenzen geändert oder auf neue Equipment-Arten (z. B. Pritschen- oder Kühlauflieger) umgestellt haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Betreuer den aktuellen Status Ihres Netzwerks versteht, damit er oder sie Transportmöglichkeiten für Sie finden kann. Möglicherweise bekommen Sie nicht immer Ihre erste Wahl, aber wir können an einer Strategie arbeiten, um Ihre LKWs in Bewegung zu halten.

Mit Coyote-Technologie Ladung schneller finden

Mit Coyotelogistics.com können Sie bequem von Ihrem Computer oder Smartphone aus auf unser Ladungs-Board zugreifen. Das heißt, Sie können Angebote einreichen und Ladung buchen, ohne zuerst Ihren Betreuer anrufen zu müssen, wodurch Sie schneller auf verfügbare Ladung zugreifen können.

Tech Tracking zu Ihrem Vorteil nutzen

Die Sichtbarkeit des Fahrerstandorts während des Transports entwickelt schnell zum Branchenstandard. Für Verlader ist dies keine Ausnahme mehr, sondern die Regel. Frachtführer, die elektronisches Tracking beherrschen, haben es leichter Fracht zu erhalten als solche, die kein Tracking durchführen.

Dedizierter Frachtführer werden

Dedizierte Routen sind ein einfaches, für alle Beteiligten vorteilhaftes Arrangement. Sie wissen, wohin Ihr LKW Woche für Woche fährt, und der Verlader braucht sich keine Sorgen zu machen, ob er seine Fracht unterbringt. Sprechen Sie noch heute mit Ihrem Betreuer über eventuelle dedizierte Routen.

Langfristig denken

Denken Sie über Ihre nächste Ladung hinaus und planen Sie langfristigen Erfolg. Der LKW-Ladungsmarkt verändert sich ständig; manchmal begünstigt er eher die Verlader, manchmal eher Sie. Konzentrieren Sie sich darauf, langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen, die auf gegenseitigem Nutzen beruhen - unabhängig von den Marktbedingungen. Wenn Sie Ihr Serviceniveau beibehalten und Preiserhöhungen in einem engen Markt moderat halten, ist es weitaus wahrscheinlicher, dass ein guter Verlader Ihr Volumen und Ihre Preise in einem volatilen Markt schützt.

 

Was bevorzugte Frachtführer nicht tun:

Termine verpassen

Die Verlader möchten, dass ihre Fracht jedes Mal pünktlich abgeholt und geliefert wird. Dies ist offensichtlich und gilt unter allen Marktbedingungen. Es ist jedoch besonders wichtig, wenn ein intensiver Wettbewerb unter den Frachtführern um verfügbare Ladungen besteht. Die Verlader brauchen bei ausreichend verfügbarem Frachtraum keine Frachtführer zu tolerieren, die ständig Termine verpassen - und das tun sie auch nicht.

Unzureichend kommunizieren

Sie glauben, Sie werden für eine Lieferung zu spät eintreffen? Wenden Sie sich sofort an Ihren Betreuer, damit wir dem Verlader einen Hinweis geben können. Im Transportsektor kommen eben gelegentlich Zwischenfälle vor, von Staus bis zu Reifenpannen. Die meisten Leute haben Verständnis, wenn Sie sie auf dem Laufenden halten, anstatt ohne Vorankündigung drei Stunden zu spät zu erscheinen. Ein wenig proaktive Kommunikation macht viel aus.

Ladung doch nicht annehmen

Wenn Sie Ihre Zusage zum Transport einer Ladung gegeben haben, dann tun Sie Ihr Bestes, um sie auch zu befördern. Wenn es viel freien Frachtraum gibt, achten die Verlader besonders auf die prozentualen Absprungraten. Frachtführer, die wiederholt abspringen, können ihre Kunden nur schwer davon überzeugen, dass sie es beim nächsten Mal besser machen.

Taste

12. Februar 2021

Was ist ausgelagerte Logistik? Alles, was Sie über die Verwendung von 3PLs wissen müssen

Beitrag von Evan Armstrong Präsident und CEO von Armstrong & Associates With ...

Weiterlesen
10. Februar 2021

Was ist ein TMS? Ein Leitfaden für Anfänger zu Transportmanagementsystemen

Unabhängig von der Größe müssen die Versender ihre Lieferkette im Auge behalten. Ohne eine Reinigung ...

Weiterlesen
9. Februar 2021

Verwalten Ihrer Dokumente: Kapitel 5 - Carrier's Guide to CoyoteGO

Im Bereich Meine Lasten von CoyoteGO® für europäische Fluggesellschaften können Sie auf ...

Weiterlesen